AGB Veranstaltungen


1. ALLGEMEINES

Alle Lieferungen und Leistungen erfolgen auf Grundlage der nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen zwischen dem Veranstalter und dem Teilnehmer. Von diesen AGB abweichende Regelungen gelten nur dann, wenn diese schriftlich bestätigt wurden. Alle Events werden werden im Folgenden „Veranstaltung“ genannt. 

2. VERANSTALTUNGSBESCHREIBUNG

Grundlage einer jeden Veranstaltung ist die jeweilige Veranstaltungsbeschreibung. Sie enthält spezifische Angaben zu jeder einzelnen vom Anbieter angebotenen Veranstaltung und beinhaltet Angaben über die Organisation, den Preis, den Inhalt, die Zeiten und den Veranstaltungsort. Die jeweilige Beschreibung ist wesentlicher Bestandteil dieser Geschäftsbedingungen. Widersprechen sich einzelne Angaben der Seminarbeschreibung mit denen der AGB, sind die Angaben der Seminarbeschreibung  massgebend. Verpflegung, Reise- und Übernachtungskosten sind im Regelfalle nicht eingeschlossen, außer wenn ausdrücklich vermerkt.

3. ANMELDUNG

Teilnehmen kann, wer zum Zeitpunkt der Anmeldung mindestens 18 Jahre alt ist. Voraussetzung für die Teilnahme an Veranstaltungen ist ein freundliches und umgängliches Wesen. Die maximale Teilnehmerzahl kann begrenzt werden. Die Anmeldung erfolgt schriftlich über den 

Online Kalender des Veranstalters. Die Anmeldung ist verbindlich und erfolgt in der Reihenfolge des Eingangs. Sie wird vom Veranstalter bestätigt, kann jedoch auch ohne Angabe von Gründen abgelehnt werden. Der Teilnehmer erklärt sich mit der Speicherung seiner Daten unter Berücksichtigung des Bundesdatenschutzgesetzes einverstanden und erlaubt durch seine Anmeldung ausdrücklich, dass er bis zum Zeitpunkt der Veranstaltung oder darüber hinaus, bis zur vollständigen Abwicklung aller Forderungen schriftlich und/oder telefonisch vom Veranstalter kontaktiert werden kann.

4. LEISTUNGEN UND GEBÜHREN

Die Höhe der Teilnahmegebühren sowie die zugrunde liegenden Leistungen sind der zur jeweiligen Veranstaltung gehörenden Beschreibung zu entnehmen. Bei Anmeldung ist vom Teilnehmer der Gesamtbetrag oder die erste Rate zu entrichten. Im Falle von Ratenzahlung müssen alle Raten pünktlich und vollständig eingegangen sein. Ist dies nicht der Fall, hat der Interessent 3 Tage Zeit, die Zahlung nachzuholen. Verstreicht diese Frist, wird die Teilnahme abgelehnt. Die bisher entrichteten Raten werden abzüglich von 149,- € Organisationspauschale zurückerstattet. 

5. STORNIERUNG DURCH DEN VERANSTALTER

1.) Der Veranstalter kann jederzeit eine Veranstaltung aus wichtigem Grund (zu wenig Teilnehmer, Krankheit, Krieg, Unruhen, freiheitseinschränkende Maßnahmen etc.) absagen, oder

2.) einzelne Teilnehmer auch nach erfolgter Anmeldebestätigung ohne Angabe von Gründen von der Teilnahme am Seminar ausschließen. 

In diesen beiden Fällen werden dem Teilnehmer die bereits entrichteten Teilnahmegebühren in voller Höhe zurückerstattet. Weitergehende Ansprüche, insbesondere Kosten für bereits gebuchte Zimmer, Reisekosten, Verdienstausfall etc. können nicht geltend gemacht werden.

6. NICHTERSCHEINEN ODER ZUSPÄTKOMMEN DES TEILNEHMERS

Bei Zuspätkommen auch zu Teilen der Veranstaltung verfällt der Anspruch auf Einlass. Der Einlass zu allen Veranstaltungen beginnt mit der in der Beschreibung angegeben Uhrzeit und endet 25 Minuten später.

Bei Zuspätkommen und bei Nichterscheinen besteht kein Anspruch auf Erstattung. Der Veranstalter kann den Teilnehmer vielmehr von zukünftigen Veranstaltungen ausschließen. 

Eine Stornierung ist seitens des Teilnehmers zu keinem Zeitpunkt möglich. Das Widerrufsrecht für im Internet gekaufte Waren gilt nicht für Veranstaltungen. 

Sollte der Veranstalter einem schriftlichen Rücktrittsgesuch zustimmen, so erfolgt dies ausschließlich auf Kulanzbasis. Einmal gewährter Rücktritt berechtigt nicht zu einem Anspruch auf Wiederholung. Erstattungen erfolgen immer unter Abzug von Organisationsgebühren in Höhe von 149,- €.

7. FOTO- UND VIDEOAUFNAHMEN

Foto-, Video- und Tonaufnahmen sind innerhalb der Veranstaltungsräume für Teilnehmer nicht gestattet. 

Durch den Veranstalter können während der Veranstaltung Ton-, Bild- und Videoaufzeichnungen gemacht werden, die nach persönlicher Absprache mit den betroffenen Teilnehmern auch veröffentlicht werden können. Liegt keine Zustimmung zur Veröffentlichung vor, wird der Teilnehmer auf allen Bildaufnahmen unkenntlich gemacht. 

Geeignete Aufnahmen (i.d.R. nur Tonaufnahmen) können im Nachhinein einzelnen Teilnehmern gegen Gebühr zum persönlichen und privaten Gebrauch zur Verfügung gestellt werden. Es besteht jedoch kein Recht auf Aushändigung.

8. TEILNEHMERVERHALTEN

Den Teilnehmern sind während des Seminars jegliche kommerzielle Tätigkeiten untersagt, sofern nicht anders mit dem Veranstalter schriftlich vereinbart. Jeder Teilnehmer erkennt das Hausrecht des Veranstalters in den Veranstaltungsräumen an. 

Mobiltelefone müssen in den Veranstaltungsräumen ausgeschaltet sein. 

Stört ein Teilnehmer durch sein Auftreten oder Verhalten eine Veranstaltung, auch während der Pausen, oder kommt ein Teilnehmer den für einen reibungslosen Ablauf des Seminars notwendigen Anweisungen desVeranstalters nicht nach, kann er von der Veranstaltung ausgeschlossen werden. Die Teilnahmegebühr ist in diesem Fall vollständig zu entrichten.

9. HAFTUNG

Der Veranstalter und alle im Auftrag des Veranstalters handelnden Personen sind von allen Forderungen schad- und klaglos zu halten, die sich aus einer Teilnahme an der Veranstaltung oder aus Nutzung dort gegebener Informationen ableiten lassen könnten. Eine Haftung seitens des Veranstalters für Schäden, die nicht grob fahrlässig entstanden sind, sowie für entgangenen Gewinn oder sonstige Vermögensschäden des Kunden, sind ausgeschlossen.

11. SCHLUSSBESTIMMUNGEN

Mit Buchung einer Veranstaltung stimmst du unseren AGB zu und erklärst dein Einverständnis, dass wir die auf dem Anmeldeformular erhaltenen Daten speichern, verarbeiten und im Rahmen der Kundenbeziehung nutzen. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen oder des mit dir abgeschlossenen Vertrages ganz oder teilweise unwirksam sein, wird die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt. 

12. GERICHTSSTAND 

Gerichtsstand ist Düsseldorf.

Stand: 19. September 2022