PSYCHOTHERAPIE

„Wer nur den Hammer kennt, für den ist jedes Problem ein Nagel.“
So treffsicher bringt Paul Watzlawick auf den Punkt, was auf uns Heilpraktiker Dank unserer Unabhängigkeit von Kammern und Kostenträgern nicht zutrifft.

Als freie Heilpraktikerin für Psychotherapie genieße ich Methodenfreiheit und bin nicht an eine der wenigen Therapieformen gebunden, die von den gesetzlichen Krankenkassen bezahlt wird. So spielen in der Sprechstunde verschiedene Therapiemethoden eine Rolle, die sich gegenseitig ergänzen und ineinander greifen. Dies sind die vier vorrangig genutzten Methoden in der Sprechstunde:

Klientenzentrierte Gesprächstherapie

nach Dr. Carl R. Rogers

Arbeit mit dem inneren Kind

nach Dr. John Bradshaw

Re-Parenting

nach Drs. Erika Chopich & Margaret Paul

Neuro-Linguistische Psychotherapie

nach Dr. John Grinder & Dr. Richard Bandler

Elemente aus weiteren Methoden fließen themenbezogen ebenfalls mit in die Interventionen ein. Einen Überblick über alle Methoden in meiner Praxis findest du hier.

Neben der Psychotherapiemethode ist maßgeblich für den Erfolg einer Psychotherapie:

  • der unbedingte Wille zum Lernen bzw. zur Entwicklung
  • die Bereitschaft zur Übernahme von Eigenverantwortung
  • Ausdauer = ein bedingungsloses Ja zur Therapie
  • die Ausgereiftheit der Persönlichkeit des Therapeuten durch Eigentherapie & Supervision
  • das Vertrauensverhältnis zwischen Therapeut und Klient
  • Liebe & Humor

Fühl‘ dich herzlich willkommen!